Messestand_transport 744x360

Die Logistikbranche ist bereit für die Digitalisierung

Von Benedikt Simon • 13. Juni 2019
Teilen

Vom 04. bis 07. Juni 2019 fand in München die transport logistic 2019, die weltweite Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management, statt. Die Sonne strahlte an allen vier Tagen ausnahmslos vom Himmel und genauso strahlende Gesichter gab es bei den Besuchern des DocuWare-Standes, welcher eigens für die Messe neu konzipiert wurde.
Die harten Fakten lassen sich sehen: Vor Ort waren 64.000 Besucher und somit 10 % mehr als im Jahr 2017. Auch die Ausstellerzahl – 63 Länder waren vertreten – stieg auf 2.374 an, was ein Plus von 5 % bedeutete.
Interessenten konnten sich am DocuWare-Stand von Experten aufzeigen lassen, wie sie von der Digitalisierung profitieren, indem sie papierlos werden und ihre Arbeitsabläufe automatisieren – und das sowohl mit einer Cloud- als auch On-Premises-Lösung. Das Thema ist für die papierintensive Logistikbranche von großem Interesse – das zeigte auch die hohe Zahl der Besucher am Stand. Und seit vielen Jahren gehören Unternehmen aus dem Bereich Transport & Logistik zum DocuWare-Kundenstamm, zum Beispiel EBB Truck-Center, DAF Trucks, Paul Schockemöhle Logistics, DB Schenker, Baumann Logistik, Spedition Rheinland Hilde Freund und viele mehr.

Die Adam-Transporte GmbH hat in 2015 DocuWare Cloud eingeführt. Christian Adam, kaufmännischer Geschäftsführer des Unternehmens, schätzt besonders, dass sich die Lösung mit ihrer Flexibilität und Skalierbarkeit perfekt den Geschäftsprozessen anpasst und keine aufwändigen strukturellen Veränderungen der bewährten Arbeitsabläufe erforderlich waren.

Wir freuen uns schon, auch bei der transport logistic 2021 dabei zu sein.

Topics: Cloud, Industry - Transport / Logistik, Messe

Kommentar