Digitale Transformation
Lösungen
Die Plattform
Über DocuWare
Persönliche Demo und 30 Tage Testzugang

Ricoh und DocuWare – Praxistest bestanden?

Im Sommer 2019 machte die Nachricht von der DocuWare-Übernahme durch Ricoh die Runde. Die zentrale Botschaft des japanischen Managements damals hatte gelautet: DocuWare wird als eigenständiges Unternehmen fortgeführt, eine Integration ist nicht geplant. Wie gut diese Aussagen den Praxistest bestanden haben, berichteten die beiden DocuWare-Geschäftsführer Dr. Michael Berger und Max Ertl in einem Interview dem Document Channel Magazin Digital Imaging

Bilanz nach sieben Monaten

Der Tenor war durchweg positiv. Dr. Michael Berger bestätigte, dass alle Zusagen seitens Ricoh eingehalten wurden und dass DocuWare – wie vereinbart – weiterhin eigenständig agieren kann. Max Ertl war bewusst, dass es anfangs eine gewisse Verunsicherung sowohl bei den Mitarbeitern als auch Partnern gab, doch durch eine offene Kommunikation wurden die wichtigsten Fragen schon vorab beantwortet. Den Partnern wurde auch zugesichert, dass keine Kundendaten an Ricoh weitergegeben werden und dass Ricoh mittelfristig keinen Einfluss auf die Produktentwicklung nimmt. Beide Geschäftsführer bestätigten, dass sowohl für sie als auch die Partner wieder auf allen Ebenen ‚Business as usal‘ angesagt ist. DocuWare sei nicht im Kerngeschäft von Ricoh tätig, sondern eine strategische Ergänzung. Darum wird das DocuWare-Geschäft eigenständig weiterentwickelt.

Vorteile der Cloud-First-Strategie

Blog_Beitrag_mb_366x366pEin weiteres Thema waren die vorkonfigurierten Cloud-Lösungen, die in den letzten zwei Jahren deutlich verbessert wurden. Da sich die Umsetzung eines Kundenprojekts damit auf drei Tage verkürzen lässt, kann ein Consultant rund 50 Projekte im Jahr abwickeln. Dr. Michael Berger hob im Interview hervor, dass sich die vorgefertigten Lösungen auch über das Telefon verkaufen und installieren lassen. Max Ertl bestätigte, dass es sich dabei um ein hervorragendes Tool handelt, das auch dem übergeordneten Markttrend nach einfachen Lösungen mit einem schnellen Return on Invest entspricht. Beide Geschäftsführer befürworteten es, die Plattform noch intuitiver zu gestalten, sodass die Software noch einfacher und möglichst ohne Training verkauft und durch die Kunden ohne Consulting erweitert werden kann. Dr. Michael Berger, der als Entwicklungschef verantwortlich für Innovationen wie DocuWare Cloud und Intelligent Indexing ist, ist davon überzeugt, dass kaum ein Kunde es schafft, bei einer On-Premises-Installation vergleichbar hohe Sicherheitsstandards zu erreichen wie bei DocuWare Cloud. Die weiteren Vorteile liegen auf der Hand: Es ist kein eigener Server erforderlich, die Software-Installation entfällt, jederzeit lassen sich neue Updates einspielen und die Anwender sind damit immer auf dem aktuellen Software-Stand. Außerdem überzeugt die Cloud-Lösung durch ihre hohe Flexibilität und kann – je nach Kundenbedarf – jederzeit beliebig skaliert werden. Dr. Berger betonte im Gespräch, dass die Cloud-First-Strategie zwar konsequent weitergeführt wird, DocuWare aber auf jeden Fall auch in Zukunft immer eine On-Premises-Lösung anbieten und supporten wird. Mittelfristig sieht er eine Gewichtung von 80–90 % Cloud-Business und 10–20 % On-Premises-Installationen.

Gewinn für Partner

Blog_Beitrag_me_366x366pDie Frage, ob aus Partnersicht die Wertschöpfung verloren geht, wenn die Software-Installation wegfällt, beantwortete Max Ertl: „Bei DocuWare Cloud fällt zwar die Installation weg, dafür haben die Kunden mehr Zeit, sich mit der Software zu beschäftigen, was in der Praxis oft dazu führt, dass sie zusätzliche Workflows in der Cloud abbilden und so einen noch höheren Nutzen erzielen. Das Feedback unserer Partner ist, dass sie bei der Cloud-Lösung kurzfristig keinerlei Einbußen bei den Professional Services verbuchen und langfristig meistens sogar mehr Professional Services verkaufen, weil die Kunden die Lösung intensiver nutzen.“ Max Ertl bestätigte, dass das Unternehmen auch im deutschen Markt neue Partner gewinnen und aufbauen möchte.

Zum vollständigen Interview geht`s hier: Digital Imaging 02/2020 Titel-Interview "Der Appetit kommt mit dem Essen"

 

Topics: Workflow, Cloud, Dokumenten-Management, Unternehmen, Ricoh

Kommentar

Abonnieren Sie den Blog

Themen

alle anzeigen

Neueste Artikel