Digitale Transformation
Lösungen
Produkte
Über DocuWare
Persönliche Demo und 30 Tage Testzugang

Single Sign-on in DocuWare Cloud realisieren

Viele Apps, aber nur ein Login – mit der Authentifizierung per Single Sign-On entfällt das lästige Eintippen von Logindaten. Damit auch Kunden von DocuWare Cloud diese komfortable Form der Anmeldung nutzen können, unterstützt DocuWare nun zwei Identity Provider.

Beim Single Sign-On erfolgt der Login über einen Provider, bei dem die Identität der Benutzer hinterlegt ist. Mit einem Klick auf den Single-Sign-On-Button im Login-Dialog von DocuWare wird der Benutzer zum Identity Provider weitergeleitet. Nach der erfolgreichen Authentifizierung erfolgt die Anmeldung in DocuWare automatisch, dabei spielt es keine Rolle, ob der Benutzer sich über den DocuWare Client, DocuWare Mobile, die Desktop Apps, in der Konfiguration oder der Administration anmeldet.

Login-Dialog in DocuWare: Mit „Weiter mit Microsoft“ werden Sie per Identity Provider automatisch in DocuWare angemeldet.

Login-Dialog in DocuWare: Mit „Weiter mit Microsoft“ werden Sie per Identity Provider automatisch in DocuWare angemeldet.

Um Cloud-Kunden die komfortable Authentifizierung per Single Sign-On zu ermöglichen, unterstützt DocuWare zwei Identity Provider:

  • Microsoft Azure Active Directory
  • Microsoft Active Directory Federation Services (4.0)

Im DocuWare Knowledge Center erfahren Sie, wie Sie den Identity Provider mit DocuWare verbinden.

Mehr zur Authentifizierung mit Single Sign-On finden Sie auch im White Paper Cloud. Die aktualisierte Version des White Papers enthält zudem Informationen zu den Datencentern für japanische Kunden und zu den Speichergrenzen bei der Skalierbarkeit.

 

Kommentar