DocuWare macht Schluss mit Silverlight

SilverlightLogo.pngDocuWare setzt stets auf die neuesten Technologien, um sein Produkt so benutzerfreundlich und innovativ wie möglich zu gestalten. Manchmal überlebt aber eine Technologie nicht auf Dauer - so wie Microsoft Silverlight. HTML 5 setzte sich hingegen durch. DocuWare hat daher seinen Client bereits 2014 von Silverlight auf HTML 5 umgestellt, als die finale Spezifikation des neuen Standards vorlag. Sukzessive folgen nun die letzten auf Silverlight basierenden Bereiche in der DocuWare Konfiguration.


Die Vorteile von HTML 5 als Technologie gegenüber Silverlight liegen klar auf der Hand. HTML 5 erhöht die Schnelligkeit des Datenzugriffs über das Internet und ermöglicht das Arbeiten auf mehr Browsern und Mobilgeräten.

Der Wechsel von Silverlight auf HTML 5 steht nun noch für einige Konfigurationen an: für Briefkörbe, Text- und Barcode-Erkennung (OCR), E-Mail-Benachrichtigungen und die zugehörigen Abonnementeinstellungen, Import, Printer, Smart Connect und Connect to Outlook. Zusätzlich wandern auch verschiedene Funktionalitäten von der DocuWare Administration in die DocuWare Konfiguration. Im Zuge der Umstellung wird auch die Benutzerfreundlichkeit deutlich verbessert.

Silverlight ist ein programmierbares Plug-in, das im Jahr 2007 eingeführt wurde, inzwischen aber nur noch im Internet Explorer unterstützt wird. Es wurde fast vollständig durch HTML 5 abgelöst.

Topics: Neuigkeiten, Technologie

Kommentar

Monatlicher Newsletter

Abonnieren Sie die monatlichen UserInfo, die alle Tipps und Tricks übersichtlich zusammenfasst.

UserInfo Newsletter Abonnieren

Sofortige Info

Abonnieren Sie den Produkt-Blog, um neue Artikel sofort zu erhalten.

Neueste Artikel