Referenz: Steuerberatung

Finden Sie weitere Kundenreferenzen

Die Steuerkanzlei Schleicher Friedrich Krämmer & Partner vermeidet sämtliche Papierarchive. Mandantenbelege werden in einem elektronischen Dokumenten-Pool abgelegt, Arbeitsabläufe fast ausschließlich digital erledigt. Routineaufgaben laufen dadurch viel schneller ab.

Das Dienstleistungsspektrum der in Prien am Chiemsee beheimateten Steuerkanzlei Schleicher Friedrich Krämmer & Partner mbB reicht von steuerlicher und wirtschaftlicher Beratung über die Erstellung privater und betrieblicher Steuererklärungen bis hin zur Finanz- und Lohnbuchführung. Mehr als 30 Angestellte betreuen etwa 1.400 Mandanten. Ein komplett in die Kanzleilösung ADDISON integriertes elektronisches Archiv steuert wichtige Geschäftsprozesse in digitaler Form.

Trotz eines gut organisierten Ablagesystems und einer ausschließlich mit der Aktenverwaltung beschäftigten Mitarbeiterin hatten sich über die Jahre Papiermengen angesammelt, welche den vorhandenen Archivraum zu sprengen drohten. Als Gegenmaßnahme setzte man zunächst auf die Archivfunktion der damals eingesetzten Kanzlei-Software. Zwar konnten auf diese Weise Papierberge abgebaut werden, jedoch hielt das System den wachsenden Ansprüchen der sich dynamisch entwickelnden Kanzlei nicht dauerhaft stand. Schließlich entschloss man sich für den Umstieg auf ADDISON, eine auf Steuerberater und Wirtschaftsprüfer spezialisierte Kanzlei-Lösung. Beim DMS setzte man auf das eigenständige und zugleich voll in ADDISON integrierte DocuWare-System.

Land:
Deutschland
Branche:
Steuerberatung
Abteilung:
Unternehmensübergreifend
Deployment:
On-Premises
Integration:
Addison

„Das in ADDISON integrierte digitale Archiv ist eine innovative Lösung, von der unsere Mitarbeiter und Mandanten gleichermaßen profitieren. Mit DocuWare haben wir eine langfristige und zukunftssichere Dokumentenmanagement-Lösung gefunden.“

Michael Schleicher
Partner und zuständig für die IT- und Kanzleientwicklung, der Steuerberaterkanzlei Schleicher Friedrich Krämmer & Partner mbB, Prien am Chiemsee

Kunden-Zugriff aufs digitale Archiv

In einem ersten Projektschritt führte der DocuWare-Partner die Konvertierung der vorhandenen Archivdatensätze durch. Danach liefen Kanzleilösung und DMS zunächst als voneinander unabhängigen Applikationen. Im zweiten Projektschritt wurden schließlich zentrale Funktionalitäten des digitalen Archivs komplett in die ADDISON-Oberfläche integriert, um einen direkten Dokumentenzugriff ohne Programmwechsel zu ermöglichen. Heute findet der Datenaustausch zwischen beiden Lösungen vollautomatisiert über standardisierte Schnittstellen statt. So übergibt ADDSION sowohl Listen als auch Dokumente mit sämtlichen Indexkriterien an DocuWare und auch Recherchen lassen sich direkt aus ADDISON starten. Viele Aufgaben werden somit gleich in digitaler Form bearbeitet. Bei einer Steuerbescheid-Prüfung etwa werden die vom Mandanten oder Finanzamt kommenden Bescheide direkt im Posteingang mit Scannern oder Multifunktionsgeräten digitalisiert, indexiert und in das ADDISON-Postbuch eingetragen. Anschließend kann die Sachbearbeitung den Bescheid in der Kanzlei-Software prüfen und das Antwortschreiben erstellen, welches automatisiert im digitalen Archiv abgelegt wird. Im letzten Schritt übermittelt das für den Postausgang verantwortliche Sekretariat die Ergebnisse der Prüfung samt Originalbescheiden an den Mandanten. Mandantenspezifische Dokumente wie beispielsweise Rechnungsbelege werden dabei nicht nur in der Kanzlei digitalisiert. Zusätzlich besteht für Mandanten die Möglichkeit der mobilen Vorort-Erfassung. Dazu wird mit einem speziellen Verschlüsselungsverfahren eine gesicherte Datenverbindung zum Kanzlei-Archiv hergestellt. Der Mandant kann anschließend die digitale Beleg-Erfassung mit eigenen Scannern vor Ort durchführen. Auf ähnliche Weise können Mandanten auch per Fernzugriff eigene Belege aus dem zentralen Dokumenten-Pool der Kanzlei abrufen.

Hohe Investitionssicherheit

Dank vollintegriertem DMS sind Geschäftsprozesse heute nicht nur transparenter, sondern vor allem auch deutlich schneller geworden. Papierunterlagen, elektronisch erstellten Dokumente und E-Mails gelangen automatisiert in den zentralen Dokumenten-Pool, so dass alle zu einem Vorgang gehörigen Unterlagen den Berechtigten auf Knopfdruck am Bildschirm bereitstehen. Bereits nach vier Jahren beinhaltete das elektronische Archiv knapp 400.000 Dokumente mit mehr als einer Million Seiten, jährlich kommen etwa 60.000 neue Dokumente hinzu. Auch für zukünftige Entwicklungen sieht man sich aufgrund der hohen Flexibilität der DMS-Lösung bestens gerüstet, beispielsweise beim Datenfernzugriff über mobile Kommunikationsgeräte.

Unsere digitale Lohnbuchhaltung wird selbst den hohen Hürden der Sozialversicherungsprüfer gerecht. So können wir etwa alle für die Prüfung relevanten Unterlagen auf Knopfdruck exportieren. Papierausdrucke entfallen komplett.

Möchten Sie Ihr Unternehmen digitalisieren?

Fordern Sie Ihre kostenlose, personalisierte Demoversion von DocuWare an und entdecken Sie, wie Dokumenten-Management und Workflow-Automation die digitale Transformation Ihres Unternehmens vorantreiben können.

Vereinbaren Sie noch heute eine Präsentation