Fortis-Kunden können automatisiert auf DocuWare umsteigen

Migration ohne Betriebsunterbrechung

Germering, den 7. Juni 2016 – Die Integration sowohl des Westbrook-Technologies-Vertriebskanals als auch der Fortis-Produktreihe wurde in 2015 erfolgreich abgeschlossen. Mit dem DocuWare Migration Helper können Fortis-Anwender nun ihre Dokumentenbestände mit wenigen Mausklicks auf die zukunftssichere DocuWare-Plattform übertragen – wahlweise in DocuWare-Cloud- oder On-Premise-Installationen.

Nach der Übernahme von Westbrook Technologies, dem amerikanischen Anbieter der ECM-Software Fortis, wurden DocuWare-Lösungen um wichtige Fortis-Funktionen ergänzt; parallel dazu wurden Migrations-Tools zur Übertragung der Fortis-Daten in ein DocuWare-System entwickelt. Mit dem DocuWare Migration Helper können Fortis-Anwender ihre Dokumentenbestände mit wenigen Mausklicks auf die zukunftssichere DocuWare-Plattform übertragen – wahlweise in DocuWare-Cloud- oder On-Premise-Installationen.

Fast die komplette Forschungs- und Entwicklungsabteilung des früheren US-Wettbewerbers erstellt heute in selbständigen Scrum-Teams wichtige Komponenten für die DocuWare-Lösungen. Software-Support- und Professional-Services-Teams wurden zusammengeführt und eine neue Customer-Success-Abteilung wurde eingerichtet. Die Maßnahmen führten dazu, dass DocuWare seinen Kunden ein größeres Leistungsangebot anbieten und dadurch die Fluktuation der Fortis-Kunden sehr gering halten konnte; die Verlängerungsquoten der Wartungs- und Supportverträge lagen auf dem DocuWare-üblichen hohen Niveau. Auch der wesentliche Teil der Westbrook-Vertriebspartner hat sich zu autorisierten DocuWare-Partnern qualifiziert.

Geschäftsführer Jürgen Biffar sieht im Einsatz zukunftsorientierter Technologien den Grundstein für die einfache Migration der Fortis-Lösungen: „Dank der modernen Architektur unseres ECM-Systems konnten wir innerhalb kurzer Zeit Tools entwickeln, um die Fortis-Systeme einfach auf DocuWare zu migrieren. Durch die Zusammenführung bieten sich uns nun zusätzliche Möglichkeiten, auf einer neuen, modernen Technologie-Plattform die Produktfamilie weiter zu entwickeln.“

Die DocuWare Gruppe hatte den amerikanischen ECM-Anbieter Westbrook Technologies Inc. zum 1. September 2013 übernommen und damit seinen Kundenstamm sowie sein Partnernetzwerk erweitert. Zum 1. Januar 2015 wurde die bisherige Tochtergesellschaft in die DocuWare Corporation verschmolzen und im Geschäftsjahr 2015 Vertriebskanal sowie Fortis-Produktreihe erfolgreich integriert.

 

Über DocuWare

DocuWare gehört zu den international führenden Anbietern von Software für das Dokumenten-Management. Das Unternehmen (gegründet 1988) agiert weltweit aus Germering/München, New Windsor/New York sowie Wallingford, Connecticut und unterhält Tochtergesellschaften in Großbritannien, Spanien und Frankreich. DocuWare-Lösungen sind in über 70 Ländern und in 16 Sprachen erhältlich. Die Zahl der Installationen beträgt mehr als 14.000 – weit über 125.000 Anwender arbeiten täglich mit DocuWare.

Ob als Cloud- oder On-Premise-Lösung – DocuWare bietet alle Elemente für ein leistungsfähiges Enterprise Content Management. DocuWare-Lösungen zeichnen sich durch höchste Sicherheit, maximale Skalierbarkeit, flexible Integrierbarkeit und den Einsatz zukunftssicherer Technologien aus.

 

 

 

Weitere Informationen:

DocuWare GmbH             DocuWare Group, Public Relations
Therese-Giehse-Platz 2
82110 Germering/Germany
+49 (0)89 / 89 44 33-0
marketing@docuware.com
  Pressebüro Birgit Schuckmann 
Infanteriestr. 19, Haus 5
80797 München
Tel.: +49.89.2 28 00-3 06
Birgit.Schuckmann@docuware.com