Richtig indexieren bei mehreren Barcodes

barcode_DE_neu4.pngSie arbeiten schon mit Barcodes und möchten die Dokumentverarbeitung noch weiter beschleunigen? Dann dürfte die Funktion „Barcodes filtern“ Sie interessieren, die Sie sowohl bei DocuWare Printer als auch in den Import-Konfigurationen nutzen können.

Ihr Haus erhält zum Beispiel viele Eingangsrechnungen, von denen einige bereits einen Barcode des Rechnungsstellers tragen, sagen wir, einen QR-Code. Bevor Sie die Rechnung scannen und in DocuWare importieren, kleben Sie Sie Ihre interne Rechnungsnummer als Strich-Barcode vom Typ C25Interleaved auf das Dokument.
Damit für die Indexierung möglichst wenig an Information ausgelesen werden muss, nämlich nur der Barcode mit der internen Rechnungsnummer, wählen Sie auf der Seite Indexierung unter Barcode-Typ „C25Interleaved“ aus. Schon haben Sie die Barcodes gefiltert und nur der richtige wird beim Import für die Indexierung herangezogen.

Barcodes_filtern_DE.png

Oder Sie erhalten viele Lieferscheine, die oft bereits mehrere Barcodes vom Typ C25Interleaved tragen. Auf diese Dokumente kleben Sie vor dem Import jeweils Ihren ebenfalls typgleichen Barcode, der immer mit „ABC“ beginnt. Damit beim Importieren nur Ihr hauseigener Barcode erkannt und verwendet wird, aktivieren Sie den Barcode-Filter und schränken die Erkennung auf Barcodes mit diesen Anfangsbuchstaben ein. Der richtige Barcode wird automatisch erkannt und für die Indexierung verwendet.

Das Filtern ist genauso wie das Auslesen von Barcodes an die Zusatzlizenzen DocuWare Import und Barcode & Forms gebunden.

Topics: Tipps & Tricks, Rechnungsverarbeitung, Indexierung

Kommentar

Monatlicher Newsletter

Abonnieren Sie die monatlichen UserInfo, die alle Tipps und Tricks übersichtlich zusammenfasst.

UserInfo Newsletter Abonnieren

Sofortige Info

Abonnieren Sie den Produkt-Blog, um neue Artikel sofort zu erhalten.

Neueste Artikel